SV Harkenbleck Badminton
Dein Badmintonverein in der Region Hannover

Vorletzter Spieltag der Erwachsenen in der Saison 2017/18.

Obwohl es nach wie vor schwierig war, angesichts der aktuellen „Personalprobleme“ alle Mannschaften komplett und „spielfähig“ an den Start zu bringen, lief der Spieltag am Wochenende 27./28. Januar überwiegend sehr positiv für unsere Teams. Vielen Dank an alle für ihre Bereitschaft, die Umstellungen der Mannschaften mitzutragen !


Beginnen wir mit den nicht so guten Nachrichten: für die „Sechste“ in der 1. Kreisklasse und die „Dritte“ in der Verbandsklasse war leider kein Sieg drin. Die Sechste wird also in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse aufschlagen; die Dritte wird in der jetzigen Konstellation (auch in den oberen Ligen) die Klasse halten können – am letzten Spieltag besteht zudem die Chance, nochmal zu punkten.


Die Fünfte feiert ihren wohlverdienten Aufstieg!

Die guten Nachrichten: nachdem die „Fünfte“ bereits den Aufstieg in die Kreisliga vorzeitig perfekt gemacht hat, konnte die spielfreie „Vierte“ in der Kreisliga davon profitieren, dass ihr Verfolger, die SG 05 Ronnenberg nicht in stärkster Besetzung antreten konnte und beide Spiele verlor. Bei nunmehr 4 Punkten Vorsprung und einem deutlich besseren Spielverhältnis bedeutet dies für das Team um Mannschaftsführer Benjamin Möller der Aufstieg in die Bezirksklasse ! Glückwunsch !



In der Landesliga musste die „Zweite“ versuchen, ihre letzten Chancen auf den Klassenerhalt zu nutzen. Im Spiel gegen den oberen Tabellennachbarn USC Braunschweig gelang eine kluge Aufstellung, die mit viel Einsatz und Kampf in einen 5:3 – Sieg umgesetzt werden konnte. Gegen den Tabellenführer SG VfB/SC Peine unterlag unser Team erwartungsgemäß zwar mit 2:6, aber am letzten Spieltag könnte es gelingen, noch einmal zu punkten und damit Braunschweig zu überholen. Es kann also evtl. noch reichen …


Die „Erste“ behielt in der Niedersachsen-Bremen-Liga bei ihrer Reise nach Buxtehude ihre weiße Weste (noch keine Saisonniederlage) beim 6:2 – Sieg gegen die SG Maschen/Lüneburg. Gleichzeitig spielten die Verfolger SG Vechelde/Lengede und SV Veldhausen 07 unentschieden … Unsere Spitzenmannschaft führt also weiterhin die Tabelle an und hat jetzt 2 Punkte Vorsprung vor Veldhausen. Showdown um die Meisterschaft wird am 18. Februar in Laatzen sein: zwei schwere Spiele gegen Vechelde/Lengede und Veldhausen stehen dort auf dem Programm und das Team wird alles geben, um sich endgültig die Meisterschaft zu sichern !